Die meisten Hundebesitzer gehen zu Recht davon aus, dass die Hundesnacks aus dem deutschsprachigen Raum, sicher sind. Es gibt jedoch immer mehr Berichte, über Snacks für Hunde, die zu Krankheiten oder sogar den Tod von Hunden führen.

Wir haben uns näher mit diesem Problem befasst und sind dabei auf erschreckende Wahrheiten gestolpert. Der Grund für diese Recherche war der massenhafte Hundesnack Rückruf von Fressnapf im Juli 2019.

Leider ist dies kein Einzelfall. In den letzten Jahren gab es über 5.000 Berichte der Lebensmittelüberwachung (FDA) die Hundesnacks und Leckereien aus China als potenziell giftig einstuften.

Das Hundefutter Beneful von Purina, wurde in den letzten Jahren bereits mehrmals zurückgerufen, da Chemikalien und Substanzen vorgefunden wurden, die gar nicht in Haustierfutter enthalten sein dürften.

Warum wird aus China Importiert?

Die Antwort liegt sehr nahe. Der Hauptgrund sind die billigen Arbeits- und Materialkosten. Die tatsächlichen Kosten die deutsche Unternehmen in China zahlen müssen, sind nur ein Bruchteil der Kosten, die entstehen könnten, wenn in Deutschland oder Österreich hergestellt würde.

Auch Verpackung und Vitamin-Vormischungen sind viel billiger. China ist einer der Hauptproduzenten von Vitamin C, Vitamin A, B-12, Vitamin E und Taurin, die wichtige Bestandteile von Haustierfutter sind.

Wo liegt das Problem?

Seit 2004 gibt es vermehrt Probleme mit in China hergestellten Futter und Snacks für unsere Haustiere. Nicht immer gab es Vorfälle bei denen nur außergewöhnliche Substanzen oder Chemikalien vorgefunden wurden. Sogar Tierärzte waren verwirrt über die Symptome, die die betroffenen Hunde zeigten, im Vergleich zu den Inhaltsstoffen, die auf dem Produkt angeführt waren.

Wie erkennt man ob ein Produkt aus China stammt?

Leider gar nicht. Im Gegensatz zur Lebensmittelindustrie ist das Angeben des Herkunftslandes (noch) keine Pflicht. In diesem Fall lassen uns die Hersteller leider im Ungewissen. Anhand des Preises lässt sich erahnen, woher das Produkt tatsächlich stammt.

Diese 500g Hühnerbrust kostet aktuell bei amazon € 7,19 abzüglich der 15% Verkaufsprovision die amazon erhält € 6,11
Damit sich dieses Produkt rentabel macht muss 1kg Hühnerbrust für max. € 1,45 eingekauft werden.
Ein sehr guter Preis für eine österreichische Hühnerbrust liegt bei € 6,99/kg

Viele Hersteller von günstigen Snacks lassen Ihre Produkte in der selben Produktion herstellen. Hier zeigen wir euch eine kleine Auswahl von typischen China Snackprodukten für Hunde. Der eine oder andere wird seinen Hundesnack hier wiederfinden.

Was uns wirklich erschreckte!

Durch die Recherche, welche Produkte aus China stammen, wurde uns erst klar, wie viele bekannte Marken in China produzieren lassen und uns (auf legalem Wege) weis machen wollen, dass es sich um ein Qualitätsprodukt aus Deutschland handelt. Großteil der verkauften Hundesnacks haben Ihren Ursprung in China.

Professionell gestallte Verpackungen, Premiumfotos von frischer Hühnerbrust neben knackig grünen  Gemüse und Kräutern, auf einem Bambusbrett serviert wollen uns davon überzeugen, dass wir das Beste vom Besten bekommen. Ein paar tolle Bilder auf denen ein kleiner Jack Russel mit seinem Modelfrauchen über die Frühlingswiese bei Sonnenaufgang herumtollt, lässt keinen Gedanken zu, dass dieser Snack wohl in China hergestellt wurde.

Zusätzliche Textphrasen wie:  Mit Liebe gemacht, Premium Snack, 100% natürlich, In Lebensmittelqualität, Hochwertige und natürliche Zutaten, getreidefrei, glutenfrei, laktosefrei, …. bestärken das Gefühl des Konsumenten, was Gutes zu kaufen.

Das sagen die Hersteller:

Wir haben ein paar Hersteller, von denen wir erfahren haben, dass diese ihre Produkte aus China beziehen, damit konfrontiert und haben unterschiedliche Rückmeldungen erhalten:

Großteil der angeschriebenen Kontakte haben sich auf unsere Anfrage gemeldet und Stellung dazu gekommen.

Die häufigste Rückmeldung war: Ja, unsere Produkte stammen aus China, aber diese werden unter strengster Kontrolle regelmäßig geprüft.
Ein Hersteller bewarb sein Produkt mit: Hergestellt in Deutschland. Auf die Nachfrage, woher das Material von den Kausnacks stammt: Aus Deutschland, wenn verfügbar!

Umfrage

Im August haben wir auf Facebook eine Umfrage gestartet und wollten von unseren Follower wissen, ob Sie Futter noch kaufen würden, wenn sie wüssten, dass es aus China stammt. Das Ergebnis war eindeutig – 100% aller Personen die abgestimmt haben, würden kein Futter aus China für Ihren Vierbeiner kaufen. Doch leider tun sie es schon und wissen es nicht.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine e-mail Adresse ist nicht öffentlich sichtbar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

TOP

X